A. P. Pfaff Augsburg - Heben, Förder, Automatisieren
Firmengeschichte

A. P. Pfaff GmbH & Co. KG - Ihr Systempartner
für Heben, Fördern und Automatisierung.

Firmengeschichte

A.P. Pfaff GmbH & Co KG

Der Geschäftsbetrieb wurde am 15.11.1948 aufgenommen und der Name Pfaff-Handelsgesellschaft K.G  am 17.02.1949 im Gewerbeamt Augsburg hinterlegt. Die damalige Einlage betrug DM 2.500,00.


Die Gesellschaft war Handelspartner der Firmen Deyle und Demag und hatte ihren Sitz in Augsburg. Der Schwerpunkt lag in der Beratung und der Projektierung von Krananlagen unter der Leitung von Herrn Dipl. Ing. Dieter-Eckart Pfaff.


Seit dem 15.01.1981 trug die Gesellschaft den Namen D.E. Pfaff Ingenieurbüro KG und am 22.07.1982 beschloss man, den Namen als Handelsmarke schützen bzw. patentieren zu lassen.


Nach umfangreichen Recherchen erklärte das Patentamt München schließlich am 22.06.1983 die Marke PIB, unter dem Aktenzeichen P 29931/42 Wz als eingetragen.

 

Heute positioniert sich die Gesellschaft als aktiver Lieferant und Hersteller von verschiedenen Anlagen: 

 

-     Krananlagen komplett (Projektierung/Lieferung/Montage und Wartung)

-     Hebeeinrichtungen verschiedener Art

-     Fördertechnik für unterschiedliche Anwendungen

-     Sonderanlagen

-     Automatisierung mit Roboter-Anwendungen

-     Verpackungstechnik für Beutel- und Kartonverpackungen

-      Service

       (UVV Prüfungen, Wartung, Instandsetzung und Reparatur
       von Kranen, Toren und Anschlagmitteln sowie hydraulischen Pressen)

 

 

 

 

 

 

 

 

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

im Gewerbeamt Augsburg hinterlegt.

Die damalige Einlage betrug DM 2.500,00.